Programm
Gebäudeautomation

Das Programm Gebäu­de­au­to­ma­tion unter­stützt die Moder­ni­sierung der Gebäu­de­au­to­ma­tion (GA) von Gebäuden.

Mehr

Jedes Gebäude gehört nach der SIA-Norm 386.110 zu einer der GA-Effi­zi­enz­klassen A bis D. Bestehende Gebäude entsprechen in der Regel der GA-Effi­zi­enz­klasse C.


Gefördert wird die Umrü­stung von der GA-Effi­zi­enz­klasse D oder C auf die GA-Effi­zi­enz­klasse B oder A.


Aufgrund der geringen Nachfrage werden seit  Ende 2017 keine Anträge mehr entge­gen­ge­nommen.

Bild

Gaëlle Fumeaux

Förder­bei­träge

Die Unter­stüt­zungs­bei­träge werden pro m² Ener­gie­be­zugs­fläche (EBF) des moder­ni­sierten Gebäudes entrichtet. Sie unter­scheiden sich je nach Nutzungsart des Gebäudes sowie je nach der GA-Effi­zi­enz­klasse vor und nach der Moder­ni­sierung. Sie betragen in CHF pro m² EBF:


D -> B

D -> A

C -> B

C -> A

Büros

5

6

3

4

Hotels

4

7

3

7

Restau­rants

6

7

5

6

Schulen

3

4

2

3

Hörsäle

5

6

4

6

Spitäler

4

4

2

3

Handel

6

8

4

8

Mehrfa­mi­li­en­häuser

3

4

2

3


Weist ein Gebäude mehrere Nutzungs­arten gemäss SIA-Norm 380/1 auf, berechnet sich der Beitrag nach den jewei­ligen m² EBF an der Gesamt­fläche des Gebäudes.


Liste der Teilnehmer

Projekt­name Standort Wechsel Effi­zi­enz­klasse
Uetli­ber­st­rase 130-134, 8045 Zürich D nach B
Schulhaus Kirchbühl I+II 6010 Kriens D nach A
Pfister Meubles Meyrin 1217 Meyrin D nach B
Specogna Kloten 8302 Kloten D nach A
Schaff­hauser Kanto­nalbank 8201 Schaff­hausen D nach B
B53 Umbau 8001 Zürich D nach B
Sport­zentrum Widnau 9443 Widnau D nach B
ALPIQ INTEC 1214 Vernier D nach A
Hotel Bristol 3011 Bern D nach A
Umbau Migros Illuster 8610  Uster D nach A
Stadt Uster 8610  Uster D nach A
GMVD Aigle 1860 Aigle D nach A
GMVD Vall­orbe 1337 Vall­orbe D nach A
GMVD Bussigny 1030 Bussigny-près-Lausanne D nach B

Download

Programm­leitung
Kontakt

Gaëlle Fumeaux